Wobei kann mir Hypnose helfen?

Hypnose ist unglaublich vielfältig. Alles, was Ihr Unterbewusstsein (Unbewusstes) beherrscht, kann mit Hilfe der Hypnose auch geändert oder angepasst werden. Das reicht von der Raucherentwöhnung über Gewichtsreduktion bis hin zu loslassen von unangenehmen Lebenssituationen.  Krankheiten dürfen nur von ausgebildeten Ärzten und Heilpraktikern behandelt werden. Ich weise ausdrückliche darauf hin, dass von mir keine medizinisch diagnostizierten Krankheiten behandelt werden. Hier aufgeführte Krankheiten sind nur zur Information über die mögliche Wirksamkeit durch Hypnose bei entsprechenden Krankheiten. Selbst bei gelähmten Schlaganfallpatienten konnte nach hypnotischer Behandlungen Besserungen festgestellt werden, nachdem nicht zerstörte Gehirnteile mit Hilfe der Hypnose die Funktion der durch den Schlaganfall zerstörten Regionen übernommen hatten und auch Krebs wird bereits teils erfolgreich mit Hypnose behandelt. Kaum ein Hilfsmittel ist so universell einsetzbar wie Hypnose. Entdecken Sie Ihr eigenes gewaltiges geistiges Potential, dass durch die Hypnose aktiviert wird! Dabei ist Hypnose ein wunderschöner Zustand, den Sie sicher gerne wiederholen möchten, wenn sich die Möglichkeit ergibt.

Hier ist für Sie eine Liste mit einigen Themenbereichen, bei denen Hypnose wirkungsvoll eingesetzt werden kann.

Sollte Ihr Problem nicht aufgelistet sein, bedeutet das nicht, dass man es nicht mit Hypnose behandeln könnte. Es bedeutet nur, dass diese Liste aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten gar nicht vollständig sein kann. Bitte kontaktieren Sie mich, gerne bin ich zu einem vertrauensvollen Gespräch bereit wie auch Ihnen geholfen werden kann.

 

Hypnose kann z.B. helfend oder lindernd eingesetzt werden bei*:

• Raucherentwöhnung • Gewichtskontrolle
• Stressbewältigung • Nägelkauen
• Sportmotivation • Ängste
• Innere Unruhe • Zwänge
• mangelndes Selbstbewusstsein        Konzentrationsschwäche
• Antriebslosigkeit • sexuelle Probleme
• Brustvergrößerung  Lernschwierigkeiten
• Beziehungsprobleme  
   
   
   

 ...und vieles mehr! - Bitte befragen Sie Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Hypnotiseur, !

 

Bitte beachten Sie, dass Behandlungen von Krankheiten einem zugelassenen Mediziner vorbehalten sind. Eine Behandlung kann in diesen Fällen nicht durch mich erfolgen. Wenn sich in Ihrem Problem ein Krankheitsbild auszudrücken scheint bin ich gezwungen Sie zu einem Arzt zu schicken.

 

Was ist der Unterschied zwischen Hypnosecoach und Hypnosetherapeut?

Viele verstehen unter dem Begriff „Hypnosetherapeut“ einen Hypnotiseur mit einer entsprechenden Ausbildung. Das ist leider nicht immer der Fall! Der Begriff ,,Hypnosetherapeut" ist rechtlich nicht geschützt. Damit darf sich jeder, egal ob mit oder ohne Ausbildung, ,,Hypnosetherapeut“ nennen. Leider nennen sich einige Personen sehr oft ,,Hypnosetherapeut", die nach der Lektüre einiger Bücher der Meinung sind, Hypnose ohne Gefahr einsetzen zu können. Aus diesem Grund hat die Hypnoseakademie den Begriff ,Hypnosecoach (HA)“ geprägt, der beim Patent- und Markenamt eingetragen ist und ausschließlich von entsprechend ausgebildeten Personen verwendet werden darf. Ein ausgebildeter Hypnosecoach der Hypnoseakademie hat viel Zeit in seine Ausbildung investiert und bewiesen, dass er/sie die Hypnose verantwortungsvoll und sicher anwenden kann.

 

Ist Hypnose gefährlich?

Hypnose ist ein Instrument um Veränderungen in Ihrem Unbewusstsein hervor zu rufen. Diese können, je nachdem, positiver oder auch negativer Art sein. Es kommt stark auf die Ausbildung und das Wissen des Hypnotiseurs an, ob die Hypnose für Sie eine Hilfe oder möglicherweise ein Desaster darstellt. Alles, was wirkt, kann in zwei Richtungen wirken. Ein Hypnotiseur ohne entsprechende Ausbildung kann z.B. Schäden hervorrufen ohne es zu wollen. Es genügt die Unwissenheit, da unser Unbewusstsein völlig anders reagiert wie das normale Wachbewusstsein. Das sollten Sie sich vor Augen halten. Hypnosecoaches (HA)® der Hypnoseakademie haben eine Ausbildung erhalten, die es ihnen ermöglicht, die Hypnose für Sie positiv zu gestalten und mögliche Gefahren zu erkennen.

 

Kann man mit Hypnose Krankheiten heilen?

Hypnose ist ein sehr kraftvolles Instrument, das auch hervorragend zur Linderung und Heilung von Krankheiten eingesetzt werden kann. Es wurde an dieser Stelle zu weit führen, alle Möglichkeiten aufzuzählen. Es sei jedoch gesagt, dass in Deutschland die erwerbsmäßige Durchführung der Heilkunde (Diagnose, Linderung und Heilung von Krankheiten), Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten ist. Da in vielen Fällen die Erkrankung gar nicht die Ursache ist, ist es möglich, mit einfachsten hypnotischen Techniken die Ursache auch völlig ohne medizinische Hypnose zu beheben. Ein ausgebildeter Hypnosecoach der Hypnoseakademie wird Sie gerne beraten und nötigenfalls zu einem Kollegen mit ärztlicher Zulassung verweisen.

 

Wie lange dauert eine Hypnose, bis sie wirkt?

Hypnose ist etwas sehr individuelles. So kann man nicht im Voraus sagen, wie viele Sitzungen notwendig sind. Die Techniken sind jedoch sehr effektiv und so ist zum Beispiel eine Raucherentwöhnung in vielen Fällen schon mit einer einzigen Sitzung möglich. Die Anzahl der Sitzungen wird selbstverständlich individuell vom Hypnotiseur in Anbetracht der Sachlage festgelegt und wird individuell vereinbart. In der Regel werden Sie beim ersten Besuch nach einem individuellen Vorgespräch schon die erste Hypnose genießen können.

 

Bin ich in Hypnose willenlos oder gar ausgeliefert?

Bitte verwechseln Sie Hypnose nicht mit Bewusstlosigkeit oder Willenlosigkeit. Sie werden in den meisten Fällen alles mitbekommen und Sie werden ein wunderschönes Gefühl erleben. Es wäre jedoch gelogen, wenn man behauptet, dass ein Mensch in Hypnose keine Dinge tut, die er im normalen Wachzustand nicht auch tun würde. Rein theoretisch ist es möglich, dass ein Hypnotiseur den Probanden mittels Illusionen dazu bewegt, Dinge zu tun, die er im normalen Zustand nicht tun würde. Das ist aber auch der Grund, dass Sie sich einen Hypnotiseur Ihres Vertrauens suchen sollten. Wer das Gegenteil behauptet, zum Beispiel „Man wird in Hypnose niemals Dinge tun, die man nicht tun will" führt entweder eine Technik durch, die er Hypnose nennt, aber keine Hypnose ist, vielleicht hat er aber auch keine Ahnung, oder er lügt bewusst.

 

 


 *Die Heilung, Linderung oder Diagnose von Krankheiten und Körperschäden beim Menschen ist in Deutschland einem Arzt oder Heilpraktiker vorbehalten!